In mir ist es schön (Prosa)

In mir ist es schön KI Visualisierung

Wenn ich durch meinen Kopf spaziere, kann ich wunderliche Dinge sehen. Aber nur, wenn ich um die Ecken gucke, in die verborgenen Winkel spähe und unter Bergen von alten Träumen nach etwas Frischem schaue. Ein Haufen alter Träume ist nicht besser ein Stapel alter Decken. Hinaus mit dem Plunder.

Auch Gedanken brauchen Platz. Wo sollen neue Ideen sich bilden, wenn alles zugestellt ist? Heute erkunde ich die inneren Bezirke meiner Gedanken. Ecken, in die man nicht sieht. Abstellkammern des Geistes. Säle mit Vergessenem, mit Plunder. Wenn mir alles zu viel ist, habe ich an mir selbst genug.

Der Text stammt aus: die Worte der Liebe der Nacht des Mondes und der Sterne. Ich habe ihn leicht verändert. Die Visualisierungen kamen in bewährter Weise von DALL-E.

In mir ist es schön KI Visualisierung