Gedicht ohne Titel

Fantasievolles Gedicht ohne Titel

ohne Titel

Wenn nun der Mond herunterfiele,
der Himmel Falten schlüge,
Doro ihr Herz zu den Sternen trüge:
Mich kümmert es nicht.
Und in der Stille …
singt jemand für Dich.

Das Liebesgedicht ist schon etwas älter, zu erkennen an den Satzzeichen, es entstand am 28.01.1997 in Ahrensburg. Erwähnte Doro gab es wirklich. Die fantastischen Visualisierungen schuf die KI DALL-E via Bing nach den Worten.

Fantasievolles Gedicht ohne Titel

Nachtgedicht ohne Titel

ohne Titel

kalt ist sie nicht
die Nacht
als sie in meine
Seele kriecht

Das Gedicht entstand im März 2024, die Visualisierungen erschuf DALL-E via Bing nach den Worten.

Nachtgedicht | 2

Nachtgedicht | 2

ein wenig Blau für den Mond
die düstere Frau sitzt dort
sie thront
über den Wipfeln der Bäume
da ließe sich leben
jeder Sturm ist in Wirklichkeit ein Hauch
träumst du
träumst du das auch?

Ein schon älteres Gedicht von 2009, das ich heute so wahrscheinlich nicht mehr schreiben würde. Ich will es dir aber nicht vorenthalten. Die Visualisierung stammt von DALL-E.

Nachtsee / 2 (Gedicht)

Nachtsee / 2

wir könnten allein sein
der Mond und ich
wäre nur sein Spiegelbild nicht

Geschrieben am 26.12.2024. Die zurückhaltende Visualisierung geht auf das Konto von DALL-E via Bing.

In der stillen Weite der Nacht könnten der Mond und ich eine einsame Gemeinschaft bilden. Doch diese Stille wird durchbrochen, denn unvermeidlich zeigt sich sein Spiegelbild, das sich sanft auf der Wasseroberfläche ausbreitet. So sind wir doch nicht allein – das Spiegelbild des Mondes begleitet uns, ein ständiger, stiller Zeuge in dieser nächtlichen Szenerie.

perfekt (Gedicht)

perfekt (Gedicht)

perfekt

nur etwas Mond
sonst nichts
in dieser Nacht

Das Gedicht entstand am 02.04.2024. Bildgenerierung durch DALL-E via Bing. Der Prompt lautete: Visualisiere auf eine abstrakte Weise eine schlichte japanisch angehauchte schwarzweiße Szene, in der ein winziger Mond mit Landschaft zu sehen ist.