was ein Traum wiegt (Gedicht)

was ein Traum wiegt (Gedicht)

was ein Traum wiegt

ein Leben
und manchmal mehr
als man
tragen kann

Aus: der Mond der Regen die Nacht und das Blau.

Dies sind zwei Bilder, die ich mit DALL-E über Microsofts Bing erzeugt habe. Man sieht, wie unterschiedlich und vielfältig die Ergebnisse ausfallen können, denn es gibt bereits eine frühere Visualisierung. Hier ist Teil 1. Interessant ist, wie unterschiedlich das “Gewicht” in Szene gesetzt wird.

was ein Traum wiegt (Gedicht)

was ein Traum wiegt (Gedicht)

was ein Traum wiegt (Gedicht) KI Visualisierung

was ein Traum wiegt

ein Leben
und manchmal mehr
als man
tragen kann

Aus: Aus: der Mond der Regen die Nacht und das Blau. Das Gedicht reflektiert über das Gewicht und die Intensität von Träumen und Ambitionen im Leben. Es legt nahe, dass Träume manchmal so schwer und überwältigend sein können, dass sie die Kapazität eines Einzelnen, sie zu tragen und zu verwirklichen, übersteigen.

Die beiden Visualisierungen setzte DALL-E um. Ich habe die KI gefragt, warum sie Uhren zeigt und nicht eine Waage, wegen des im Gedicht erwähnten Gewichts.

was ein Traum wiegt (Gedicht)

Erläuterung zur Visualisierung

Weiterlesen …

Der Duft des Sommers

Der Duft des Sommers - Gedicht KI Visualisierung

ohne Titel

Der Duft des Sommers
Hängt noch in deinem Haar.
Süßer das Leben,
Die Liebe nie war.

Aus: Friedrich von Weißenfels: Die Rosen vor den Toren des Sommers. Friedrich ist eine fiktive Persönlichkeit aus einem meiner Romane. Die Visualisieriung schuf die KI DALL-E auf Basis der vier Gedichtzeilen. Die Interpretation verfasste ChatGPT. Das Gedicht schrieb Lenny Löwenstern alias Friedrich von Weißenfels.

Interpretation & Analyse des Gedichts

Das titellose Gedicht entfaltet seine Wirkung durch eine sorgfältige Verflechtung von Form und Inhalt. Hier eine Analyse, die sowohl die formale Struktur als auch die interpretativen Aspekte berücksichtigt.

Weiterlesen …

Sterne gleiten durch das Meer der Nacht, so wie wir durch das Leben

Sterne gleiten durch das Meer der Nacht so wie wir durch das Leben - Visualisierung von DALL-E

Den Spruch habe ich mir selbst ausgedacht. Ob er Sinn ergibt, entscheidet der Leser. Die Visualisierung stammt von der KI DALL-E nach dem Spruch – ohne weitere Zusätze, Hinweise oder Nachbearbeitungen.

Interpretation des Spruches

Zunächst symbolisiert das “Meer der Nacht” das Unbekannte, das Geheimnisvolle und vielleicht sogar das Unendliche. In dieser grenzenlosen Dunkelheit gleiten die Sterne – Lichtpunkte, die sowohl Orientierung als auch Hoffnung bieten. Sie sind beständig und doch in ständiger Bewegung, ein Bild, das an die menschliche Reise durch das Leben erinnert.

Weiterlesen …

Wenn du aufwachst und dein Traum geht einfach weiter, ist dann dein Leben ein Traum oder dein Traum ein Leben?

Visualisierung Traum oder Wachen?

Dieser Textschnipsel stammt aus dem Büchlein die Worte der Liebe der Nacht des Mondes und der Sterne. Es enthält noch ein paar mehr solcher Kurzgedanken. Was ist aber davon zu halten?

Textinterpretation

“Die Frage “Wenn du aufwachst und dein Traum geht einfach weiter, ist dann dein Leben ein Traum oder dein Traum ein Leben?” wirft eine interessante philosophische Überlegung auf: Was ist realer, der Traum oder das Leben? Wenn unsere Träume nahtlos in unser Wachleben übergehen, könnte dies die Vorstellung erschüttern, dass es eine klare Trennlinie zwischen dem gibt, was wir träumen, und dem, was wir leben.

Weiterlesen …

ohne Titel (Gedicht)

Gedicht Visualisierung von DALL-E

ohne Titel

in meine Arme kommst du nicht
hattest Zeit genug
ein Leben gar
egal jetzt
denn what is left
ist dir egal
der Mond scheint immer in
denselben Farben
weißt du noch
wir sind nur für den Moment hier
mehr ist nicht zu erwarten

Aus: die Worte der Liebe der Nacht des Mondes und der Sterne. Visualisierung von DALL-E

Das Gedicht ausgedrückt in Prosa

In deinen Armen suchte ich Zuflucht, doch diese Tage sind vorbei. Ein Leben lang hatten wir zusammen, doch nun scheint es bedeutungslos. Der gleichbleibende Mond leuchtet über uns, ein stilles Zeugnis unserer vergangenen Momente. Letztlich sind wir nur für einen flüchtigen Augenblick hier.

#VergangeneTage 🌔 #FlüchtigeMomente 💫 #EwigerMond 🌙 #Zeitlos ⏳ #ZufluchtGesucht 🌌 #EndeEinerGewissheit 🍂